DIY | Wimpelkette

DIY | Wimpelkette

Ich liebe es einfach, mein Zimmer neu zu gestalten und am meisten liebe ich es, wenn es selbst gemacht ist ♥

Beim “Ideen stöbern” bin ich auf eine Wimpelkette gestoßen und mir ist aufgefallen, dass diese sehr gerne zum Dekorieren verwendet werden.
Da konnte ich es natürlich nicht lassen, mir auch solch eine Wimpelkette zu nähen.
Außerdem ist das eine wunderbare Gelegenheit, seine ganzen Stoffreste aufzuarbeiten.

Da mir das Ergebnis so gut gefallen hat, habe ich mir gedacht ich verschönere unseren Blog mit einer Anleitung zum Wimpel nähen.

 

Material

Verschiedene Stoffe deiner Wahl

 Schrägband

 Schneiderschere

 Nadel und Faden (Nähmaschine)

Bügelbrett und Bügeleisen

 Stecknadeln

 Pappe

Stift

Maßband

und jede Menge gute Laune ♥

So geht’s:

Zuerst muss die Schablone erstellt werden. Dazu habe ich auf ein Stück Pappe ein Dreieck gezeichnet (12 x 14cm ).
Wichtig: Die Nahtzugabe von 1 cm an den Seiten nicht vergessen! Welche Maße deine Wimpel haben sollen, bleibt ganz dir überlassen. Ich fand diese Größe sehr ansprechend.
Danach kannst du mit deiner Schablone die Stoffe zuschneiden. Ich habe mich dazu entschieden 5 Wimpel zu machen.
Schneide dafür 10 Wimpel aus (5 für die Vorderseite & 5 für die Rückseite).

img_8872

 

Nun wird ein Stoff von der Vorder- und einer von der Rückseite aufeinander gelegt. Die zwei “schönen” Seiten liegen aufeinander. Mit den Stecknadeln befestigen und dann kann es auch schon mit dem Nähen los gehen.

Die obere Seite ( bei mir sind das die 12 cm) bleiben offen, damit die Wimpel später gewendet werden können. Die beiden langen Seiten werden zugenäht.

 

img_8883

 

Vor dem Wenden wird die Nahtzugabe an der Spitze abgeschnitten.

 

img_8884

 

Nun sind die Wimpel endlich bereit zum Wenden. Damit die Spitze auch schön gewendet werden kann, kannst du die Spitze vorsichtig mit der Schneiderschere heraus drücken.

 

img_8886

 

Die Wimpel sind jetzt bereit zum Bügeln und dann geht es schon an den letzten Schritt

 

img_8888

 

Für den letzten Schritt benötigst du das Schrägband. Für meine Wimpelkette habe ich ca 1 m gebraucht.
Ich habe 15cm abgemessen und dann den ersten Wimpel mit Stecknadeln befestigt. Zwischen den Wimpeln habe ich 2 cm Abstand gelassen und nach dem 5. Wimpel wieder 15 cm gelassen.

 

img_8889

 

Das Schrägband knappkantig nähen und schon ist die bezaubernde Wimpelkette fertig

 

img_8891

 

Jetzt ist sie endlich bereit um dekoriert zu werden. Ich habe mich dazu entschieden mit meiner neuen Wimpelkette mein Bett zu verschönern.

 

 

 

Ich freue mich natürlich riesig wenn du genauso wie ich Spaß beim Nähen hast und wünsche dir viel Freude beim Nachmachen

Deine Alina

 

 



Kommentar verfassen